„Einrichten ist unsere Passion, Handwerk unsere Tradition, Stoffe unsere Faszination und Reisen unsere Inspiration.“

Wir glauben, dass jeder Wohnraum eine Geschichte über Menschen erzählt, die dort leben.

Eine Einrichtung vermittelt unterschiedliche Erfahrungen – täglich, an Sie und Ihre Familie oder in Kürze, um Ihren Gästen einen Einblick in Ihr Leben zu geben. Unser Unternehmen hat eine lange Familientradition, in der wir gemeinsam mit unseren Kunden täglich Geschichten aus Ihrem Leben kreieren.

Instagram feed

02225 5083 INFO@DEKO-FREISCHEM.DE
Image11

Unsere Firmengeschichte

Freischem - Einrichtung und Posterei seit 1890

Seit über 125 Jahren in Meistertradition

Vincent van Gogh ist tot, Otto von Bismarck tritt zurück, und Kurt Tuchholsky wird geboren. In einem turbulenten Jahr gründet Peter Freischem die Sattlerei & Polsterei in der Meckenheimer Hauptstraße 17. Bis heute Werkstattgebäude von „Freischem – die Wohnwerkstatt“. Seit 125 Jahren bieten wir in vierter Generation Handwerkskunst und Einrichtung auf hohem Niveau.

2018 Neugestaltung der Polsterwerkstatt

Neugesrtaltung der Polsterwerkstatt

2015 Jubiläum 125 Jahre Deko Freischem

125 Jahre Deko Freischem

2012 Erweiterung des Sortiments um hochwertige Sitzmöbel und Garnituren, Entwicklung ganzheitlicher Wohnkonzepte

Erwiterung des Showrooms und Aufnahme namhafter Möbelhersteller in die Gesamtkolletion,  u. a. Werther Möbelmanufaktur, Christine Krönke, Sudbrock, Wagner und Willi Sau.

2011 Renovierung des Geschäfts mit Umstrukturierung zur Wohnwerkstatt

die Polsterwerkstatt und auch das Nähatelier sind für Kunden frei zugänglich,Information über den Fertigungsstand ist jederzeit möglich

2008 Übergabe an Thomas und Sonja Freischem

Das Geschäft geht zur 4. Generation über.

2004

Umbau der Ausstellungsfläche auf 100 Quadratmeter. Erste Teilnahme an der Landpartie Burg Adendorf

2002

Meisterprüfung von Thomas Freischem

1994

Umbau des Gebäudes, Erweiterung der Werkstätten und des Ateliers.

1990

Jubiläum 100 Jahre Deko Freischem

1982

Kauf und Umbau des jetzigen Stammhauses Hauptstr. 15, Meckenheim. Das Haus ist ebenfalls von 1890, Eröffnung im neuen Gebäude

1973

Übergabe an Wilfried und Luise Freischem mit Erweiterung der Firma um ein Nähatelier, Verlegung von Teppichböden und Sonnenschutz

1972

Meisterprüfung von Wilfried Freischem

1930

Übergabe an die Söhne Wilhelm und Peter Freischem Junior mit Erweiterung der Sattlerei um die Polsterwerkstatt

1890

Gründung durch Peter Freischem als Sattlerei im Haus Hauptstr. 17, Meckenheim